6  Wochen Gruppenkurs   2.0

Endlich ehrlich!

Trauma-Lüge braucht Wahrheit!

Wahrheit braucht Beziehung!

Beziehung braucht Praxis!

Endlich wirklich ehrlich sein. Endlich keine Angst vor Ablehnung haben. Endlich aussprechen, während du angespannt oder unsicher bist! Endlich ansprechen, wo du irritiert bist im Kontakt. Endlich mitteilen, was dein Bedürfnis hinter der Wut ist.

Warum Gruppe? Weil Konflikte und Selbstabwertung oft einsam machen und darin viel Leid liegt („keiner versteht mich wirklich“).

 

       Für  wen  ist  die  Gruppe ?

  • du spürst, dass Scham in der Gruppe stärker berührt wird und möchtest freier werden in Begegnungen
  • du hast Lust auf Selbsterforschung in der Gruppe, weil du sprüst, dass du im 1:1 alles mitgenommen hast und es nun weitergehen darf, mehr wie im echten Leben mit Fremden in authentischen Kontakt und Kommunikation kommen
  • du hast bereits erste Erfahrungen mit einer ehrlichen Kommunikationspraxis oder willst dies praktisch kennenlernen
  • du möchtest dir unbewusste und ungesunde Beziehungsdynamiken anschauen in der Gruppenbegegnung
  • du bist neugierig dich mit Gleichgesinnten auf Übungen einzulassen, voneinander zu lernen
  • du bist akkut nicht in einer psychischen instabilen Phase, sondern hast Kapazitäten für Gruppenprozesse und ein gewisses Maß an Selbstregulation
  • du kannst dich für 6 Termine verbindlich anmelden

Hast du Kontakt satt oder Hunger?

Raupe Nimmersatt als Symbol für den Hunger nach Kontakt und den menschlichen Entwicklungsprozess

Ich behaupte mal frech, dass 95% der Menschen richtigen Hunger nach echtem Kontakt haben. Nagender Hunger nach gesehen werden in deinem So-Sein. Sehnsucht nach anstrengungsloser Begegnung, wo Wut, Traurigkeit, Bedürftigkeit, Erschöpfung oder Desinteresse genau so da sein darf wie Mitgefühlt, Neugier, Freude, Anziehung und Ko-Kreation. Ein authentischer und weitgefasster Raum der Begegnung. Wo wir Schutz nicht mit Essenz verwechseln.

Unbewusst sind wir auf der Suche nach uns selbst sind im Kontakt. Selbsterkenntnis dient deiner/unserer Befreiung.

Manche scheinen Kontakt „satt“ zu haben, weil zu viel Frust und keine Ahnung da ist, wie eigentlich gesunder Kontakt sich anfühlt. Aber sich wirklich genährt in der Begegnung erleben ist selten – aber lernbar!!!

Wie die Raupe, die sich durch verschiedene Nahrungsmittel frisst, um zu wachsen, so können auch Menschen durch das Erlernen gesunder Bindungsmuster im Kontakt und die Entwicklung von Beziehungsqualitäten wie Vertrauen, Nähe und Empathie ein tieferes Gefühl der Verbundenheit erfahren.

Menü  der Gruppe

6 x wöchentliche Grupencalls für 2 Std live online, Di 18 – 20 Uhr

Anzahl: 6-8 Personen, also feine Kleingruppe

Während unserer Sessions werden wir zusammen in einem unterstützenden und ehrlichen Umfeld an deiner Kontaktfähigkeit und Selbstwertschätzung als Basis für gesunde Beziehungen (aller Art) arbeiten, in einer Gruppe von max. 8 Personen.

 

  • kurzer Psycho-Edukationsinput und Impulse zum Wochenthema
  • Gruppen-Übungen in Break-Out-Rooms
  • individuelle Begleitungen für persönl. Anliegen (hot seat coaching)
  • praktische Übungen der ehrlichen Kommunikationspraxis
  • Empathie-Schulung durch Fragen-Stellen und Feedback
  • Scham nach und nach durch Neugier und Selbstwertschätzung lösen und Sicherheit in der Gruppe finden
  • Buddy 2er Gruppen für eigenständige Übung zwischen Live-Calls (ihr bekommt Übungen und Vertiefungsfragen von mir)

1. Treffen

Scham in der Gruppe: Hemmnisse von Ehrlichkeit, Welche Faktoren zur Entstehung von Scham in der Gruppe führen (Zugehörigkeit und Individualisierung). Wie fühle ich mich in einer Gruppe? Was suche ich?

Kommunikation von Bedürfnissen und Gefühlen: NARM-Kernbedürfnisse hinter Gefühlen teilen; nicht ÜBER Gefühle sprechen, sondern vom Fleck und der Quelle der Erfahrung selbst, mit mir im Kontakt bleiben; Feedback geben/empfangen mit Empathie und Präsenz

eigener Widerstand und Neugier im Kontakt: eigene Kontaktbereitschaft; wenn ich Dissonanz spüre, wie kann ich entspannt in Kontakt bleiben? Wie kann ich mich immer wieder neugierig machen? Widerstand ist beziehungsfähig (dein Ja hinter dem Nein entdecken)

Umgang mit Abwertung / Ablehnung von außen: Kontaktbereitschaft vom Gegenüber, wie Fremdabwertung zur Selbstwertung wird; einagieren oder ausagieren? Wie kann ich mit Bindungsbrüchen umgehen? Nervensystem-Schutz und wer bist du hinter dem Schutz? Selbstwertschätzung stärken

Hosen runter: was ich bis jetzt noch vor euch versteckt und zurückgehalten habe, was ich mir wünsche von euch (Bedürfnisse ownen anstatt Erwartungen formulieren); Beziehungsfähigkeit vertiefen und Selbstbild reflektieren

Offener Rahmen – Chaotischer Raum? Selbstvertrauen und Selbstorganisation in der Gruppe (was passiert, wenn die Gruppenleitung mehr im Hintergrund ist?); Abschluss und Reflexion

Deine Investition:

330€ für 6 Termine je 2 Stunden online live Gruppensessions

inkl. Input-Folien und Reflexionsfragen

optional:

1 x Tandem für 50€ anstatt 60€ im Zeitraum der Gruppe mit einem der Teilnehmenden, denn manches kann auftauchen, was Zweier-Vertiefung braucht mit mehr Zeit und Raum.

 

Hinweise:

du musst an allen 6 Terminen Zeit haben

es wird keine Aufzeichnung geben aus Schutz der Sharings

dies ist KEINE Therapie, sondern dient der Selbsterforschung

Falls du noch Fragen hast, ob das Format passt, fühl dich frei und unverschämt mir zu schreiben:

Nathalie@alles-deine-schuld.de

Kitzelt dich das?

Trag dich auf die Warteliste ein, wenn du in der nächsten Runde dabei sein willst. So erfährst du als erstes, wenn du dich anmelden kannst und sicherst dir den famosen Erstpreis.

In einer Gruppe ist alles vorhanden, was uns auch in der Welt da draußen begegnet: Gleichgesinnte, Herausfordernde, Wohlgesonnene und Anders-Tickende, Harmonisches und Konflikthaftes.

So bekommst du noch stärker die Chance dich selbst zu erkennen und zu erfahren, Neues zu lernen und Erlerntes zu vertiefen und in die Welt rauszutragen.